Reise blog von Travellerspoint

Harajuku

Modelabels, verrueckt und extravagant

semi-overcast 31 °C
View Japan Rundreise - Round Trip in Japan auf Janima's Reise-Karte.

Gestern sind wir mit einer netten Deutschen ins Gespraech gekommen, die ebenfalls im Hostel wohnt und sie hat uns von The Daiso erzaehlt, was ein grosser 100 Yen Laden ist, in dem man fast alles kaufen kann, also haben wir beschlossen diesen heute aufzusuchen.

Laut unserem Reisefuehrer sollte solch ein Geschaeft unter anderem in Harajuku sein, deshalb sind wir dort mal auf gut Glueck hingefahren, vorallem weil wir nicht wussten ob Sonntags ueberhaupt geoffnet ist.

In Harajuku selbst waren Massen von Menschen unterwegs! So viele waren es nicht einmal in Shibuya gewesen, aber das koennte auch daran gelegen haben, dass in dem nahegelegenen Park wohl irgendeine Veranstaltung war. Ob es wirklich immer so ist wissen wir nicht.

Nach langem herumgelaufe, bei dem wir an den Laeden von Gucci, Chanel, Louis Vitton und all den anderen vorbei gekommen sind waren wir kurz im "Kiddy Land" - der Name ist hier Programm, sehr viel Spielzeug und Artikel zu Hello Kitty, Barbie, verschiedenen Manga und sogar eine Etage nur mit Snoppy (ich war versucht eine Godzilla-Spielfigur meinem Freund und seinem Bruder mitzubringen xD) - haben wir dann einen Japaner nach dem Weg gefragt.
Dieser war wir wirklich sehr freundlich, hat uns kurz gefuehrt und dann sogar den restlichen Weg aufgemalt.

Wir sind schiesslich in einer engen und vorallem bunte Einkaufsstrasse gelandet, die sich spaeter als in unserem Reisefuehrer erwaehnte Takeshita-dori entpuppt hat, welche man sich nicht entgehen lassen sollte und ich muss dem recht geben!
Das war wirklich ein weiteres Erlebnis, vorallem wegen den bunten Geschaeften und insbesondere den Menschen die man dort antrifft, wer nach Tokyo kommt sollte sich diese auf jeden Fall anschauen ;).
Tag_6_Harajuku__2_.jpg
Dort befindet sich auch The Daiso in dem wir uns lange aufgehalten haben und ich bin jetzt stolze Besitzerin von Kalligrapfieutensillien, die richtig guenstig waren, vorallem die Pinsel mit denen ich auch malen kann (in Deutschland kosten diese einiges mehr)! :)

Zudem habe ich mir ein neues Handtuch zugelegt, den das was ich dabei habe fusselt total und ist echt unangenehm. Jetzt kann ich mich nach dem Duschen endlich mal abtrocknen und muss nicht so trocken werden um den Fusseln zu entgehen xD.

Vor dem Einkauf waren wir in der Strasse noch bei "La Pausa" essen, ein "italienischer" Laden und ich habe Pizza gefuttert. Diese war wirklich gut, allerdings ist der Teigboden so duenn, dass man ihn schon fast nicht sieht und ich frage mich ob das in ganz Japan so ist. Aber das laesst sich ja testen oder beobachten ^o^. Was wir noch nicht gefunden haben ist die typsiche Miso-Suppe oder Udon (Nudelsuppe), aber ich gebe nicht auf, denn die moechte ich unbedingt mal essen .

Voller Vorfreude auf weitere Entdeckungen in Japan
Stephi

Eingestellt von Janima 14:45 Archiviert in Japan

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint