Reise blog von Travellerspoint

Mt. Aso

sunny 32 °C
View Japan Rundreise - Round Trip in Japan auf Janima's Reise-Karte.

Sonnenschein und eine Temperatur von 32 Grad - perfektes Wetter um zum Krater des Mt. Aso zu gehen.

Nach einem gemuetlichen Fruehstueck bin ich auf direktem Weg zur Busstation um dort in den naechsten Bus zu steigen, der zur Seilbahnstation faehrt. Im Grunde haette ich mir die Fahrt mit der Seilbahn sparen koennen, denn das war den Preis nicht wert. Ich nahm an, dass man einen tollen Ausblick hat, doch der blieb verwehrt und man wurde in den "Wagen" reingequetscht.
Tag_27_-_Mt__Aso__22_.jpg
Der Blick in den Vulkankrater hat dann aber entschaedigt ;). Fuer mich war es das erste mal, dass ich an einem aktiven Vulkan war und ich bin schlichtweg begeistert. Durch Regenwasser hat sich ein Kratersee gebildet, der, wenn die Sonne drauf scheint in einem tollen Gruenton erstrahlt und die wechselnden "Formationen" des Rauchs sehen interessant aus. Es brodelt und dampft was das Zeug haelt, mal staerker, mal weniger und ich haette noch Stunden dort stehen koennen :).
Tag_27_-_M..o__108_.jpg
Um genau zu sein habe ich ca. eine Stunde dort oben gestanden, da ich den Philipp aus der Schweiz kennen gelernt habe und wir die ganze Zeit gequatscht haben. Im laufe des Gespraechs haben wir dann festgestellt, dass wir uns bereits am Vortag in Kumamoto gesehen hatten xD!

Man sollte aber vielleicht nicht so lange am Krater stehen, denn ich hab es dann doch etwas im Hals gemerkt und wohl zu viel eingeatmet. Bezueglich eines Schwefelgeruchs verhielt es sich, anders als zunaechst angenommen, in Grenzen.
Tag_27_-_Mt__Aso__49_.jpg
Schliesslich bin ich, anstatt die Seilbahn zu nehmen, runter gelaufen und dort wieder auf Philipp getroffen. Also habe ich mich ihm angeschlossen und bin mit zum Vulkanmuseum gegangen. Dies wiederrum war ein totaler Reinfall und absolut kein Yen wert, aber wir hatten trotzdem Spass und haben unsere Witze drueber gerissen :).

Danach ging es mit dem Bus zurueck zur Aso Station und habe mir auf dem Heimweg noch ein Blaetterteigstueckchen mit Cremefuellung gekauft. Ich weiss zwar nicht was das genau war, aber es hat sehr gut geschmeckt.

Nachdem ich dann noch mein Vorhaengeschloss am Schrank knacken musste, da mir die Schluessel abhanden gekommen sind, konnte ich den Tag endlich in Ruhe ausklingen lassen.

Stephi

Eingestellt von Janima 15:29 Archiviert in Japan

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint