Reise blog von Travellerspoint

Meeting People

Ein besonderer Tag

sunny 32 °C
View Japan Rundreise - Round Trip in Japan auf Janima's Reise-Karte.

Der Morgen begann damit, dass das Ehepaar vom Vorabend kam und tatsaechlich die Kimonos vorbei gebracht hat! Ich wusste gar nicht was ich sagen soll und war total geruehrt, aber anprobieren ging nicht sofort, denn sonst haette ich meinen Zug verpasst.

Nach ca. 1 1/2 Stunden Zugfahrt bin ich in Nagoya angekommen und habe den Treffpunkt gesucht, welchen Yukari mir genannt hat. Gerade als ich jemanden fragte, ob ich hier richtig bin, wurde ich von hinten angetippt "are you Stephanie" und fand mich vor Yukari stehend wieder. Vor lauter Aufregung haben mir erst mal die Worte gefehlt und ich wusste zunaechst nicht, was ich sagen sollte.

Zunaechst waren wir alleine unterwegs, dann ist ihr Freund zu uns gestossen und wir sind zum Mittagessen in ein japanisches Restaurant gegangen. Dort habe ich ein Geschenk bekommen, unter anderem eine Karte von ihrer Mutter, auf der sie mich, wenn ich wieder nach Japan komme, einlaedt bei ihnen zu uebernachten. Darueber habe ich mich natuerlich wahnsinnig gefreut und hoffe, die Einladung bald annehmen zu koennen :).

Leider hatte ich kein Geschenk dabei, da ich nicht wusste, ob ein Treffen klappt und somit nichts aus Deutschland mitgebracht hatte. Doch nun bin ich bezueglich der Dinge, die es nur bei uns gibt schlauer und weiss, was ich Yukari schicken kann als "typisch deutsch". Nach dem Mittagessen sind wir noch etwas rumgelaufen, waren Eis essen und haben uns gegen 16 Uhr voneinander verabschiedet.

Trotz der Sprachbarierre und nicht vielem Reden, war es fuer mich ein super Tag und eines meiner schoensten Erlebnisse in Japan. Dieses wird mir fuer immer im Gedaechtnis bleiben und war hoffentlich nicht das letzte Treffen.
Tag_41__6_.jpg
Zurueck in Mochimune habe ich ein "volles Haus" vorgefunden und zu meiner grossen Freude war Palmer wieder da, den ich total lieb gewonnen habe. Dieser ist mit 18 Jahren nach Japan gekommen und hat seit dieser Zeit schon in etlichen Staedten Japans gewohnt bis er sein Glueck in Shizuoka gefunden hat.

Kaum hatte ich mich zu ihm gesetzt, da bekam ich auch schon mitgebrachte Zimtroellchen - sehr lecker und bereits beim letzten Treffen brachte er auch fuer mich Kuchen mit, was sehr nett ist. Im uebrigen mein erster Kuchen auf japanischer Art ;). Den ganzen Abend habe ich mich mit ihm und anderen Gaesten unterhalten, unter denen auch ein Englaender und Kanadier waren, die bereits seit Jahren in Japan leben und hatte eine menge Spass!
Tag_41__1_.jpg
Im Verlauf des Abends wurde ich dann noch zur Attraktion beim Yukata ankleiden und habe mich fuer den Blauen entschieden. Von Takuo lasse ich mir die Adresse des Ehepaars geben, damit ich ihnen als Dank etwas aus Deutschland schicken kann, denn Yukata sind nicht gerade guenstig.

Mit einem kleinen Regenschauer ist schliesslich ein besonders toller Tag zu Ende gegangen und ich kann mich gluecklich ins Bett legen.

Stephi

Eingestellt von Janima 16:03 Archiviert in Japan

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint