Reise blog von Travellerspoint

Ghibli Museum

Abenteuerland

sunny 33 °C
View Japan Rundreise - Round Trip in Japan auf Janima's Reise-Karte.

Der langersehnte Besuch des Ghibli Museums stand heute an und hat fuer mich leider ziemlich stressig begonnen. Zwar bin ich nicht ganz so puenktlich wie geplant los gekommen, doch die Zeit haette gereicht, wenn man mir im Hostel nicht den falschen Zug genannt haette :(.

Die Linie mit der ich gefahren bin war ein Lokaler Zug, welcher wesentlich laenger gedauert hat als ein Rapid der auch zur Mitaka Station gefahren waere. Somit sass ich im Zug und wurde mit jeder weiteren Minute nervoeser, vorallem da es bereits nach zehn Uhr war und ich mein Ticket fuer diese Zeit gekauft habe. An der Station angekommen hatte ich Glueck und der Shuttlebus zum Museum war noch da, weshalb ich die Beine in die Hand nahm und gerannt bin.

Zu meiner Erleichterung bin ich in das Museum reingekommen und war uebergluecklich ;). Man fuehlt sich ein wenig wie in der Filmwelt und es ist alles sehr schoen gestaltet. Animationen werden erklaert, man kann einen Kurzfilm anschauen, sieht wie die Arbeitsplaetze der Zeichner aussehen, es gibt einen Shop und ein Cafe. Der Shop war allerdings etwas klein und es gab nicht besonders viele Sachen, was mich entaeuscht hat. Somit wurde aus dem Plan die restlichen Sachen hier zu kaufen nichts und ich habe nach einer Ghiblishopliste fuer Tokyo gefragt, welche ich auch bekommen habe - nur in japanisch.

Nach dem Museumsbesuch bin ich in Akihabara rumgetigert auf der Suche nach der Handydekoration, die ich allerdings nicht gefunden habe. Deshalb bin ich nach einem kurzem Einkauf von Markern (aehnlich Copic Marker, nur guenstiger) im Animateshop zurueck zum Hostel gefahren. Hier habe ich gleich wegen den Ghiblishops nachgefragt und wo diese sich befinden, damit ich morgen dort hinfahren kann, um die Sachen zu kaufen welche ich im Museum nicht bekommen habe.

Am Abend bin ich mit Clément aus Frankreich und Dennis zu einem Okonomiyakirestaurant gelaufen, denn ich wollte dem ganzen doch noch eine Chance geben ;). Ich hatte wirklich Spass und das Essen war gut, doch an Hiroshima kommt auch dieses Okonomiyaki nicht ran. Leider habe ich mal wieder meine Kamera im Zimmer gelassen und werde mir die Fotos von Clément schicken lassen.

Morgen stehe ich frueh auf um erst zur Tokyo Station zu fahren und wenn ich dort nicht alles finde, gehts nach Sunshine City in Ikebukuro :).

Stephi

Eingestellt von Janima 15:57 Archiviert in Japan

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint